Große Ostbayerische Kunstausstellung Ausstellung in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel vom 29. April bis zum 10. Juni 2018

Ostbayerische Kunstausstellgung
© Berufsverband Bildender Künstler Niederbayern/Oberpfalz e.V.

REGENSBURG. Die „Große Ostbayerische Kunstausstellung“ ist längst ein feststehender Begriff. Der Ausstellungsort wechselt jährlich: Die Städtische Galerie im Leeren Beutel in Regensburg, der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg und das Kulturviertel Deggendorf – Stadtmuseum und Kapuzinerstadl zeigen die Ausstellung im Wechsel. In diesem Jahr präsentiert die Städtische Galerie der Museen der Stadt Regensburg, in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Bildender Künstler Niederbayern/Oberpfalz e.V., die „Große Ostbayerische Kunstausstellung“.

Die Ausstellung spiegelt das vielfältige zeitgenössische Kunstschaffen der Region Ostbayern wider. Damit gilt sie als die bedeutendste und umfassendste künstlerische Leistungsschau der Region. In der jurierten Ausstellung sind Werke der Malerei, Grafik, Druckgrafik und Fotografie zu sehen sowie Objekte und Skulpturen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag und Feiertage: 10 bis 16 Uhr
Am 1. Mai ist die Städtische Galerie im Leeren Beutel wie alle Museen in Regensburg geschlossen

Städtische Galerie im Leeren Beutel
Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

ANZEIGE
ANZEIGE