Landratsamt öffnete Türen zum „Zukunftstag“

Zukunftstag
Foto: LRA/Lisa Ebner - Schülerinnen und Schüler mit Landrätin Tanja Schweiger Landrätin Tanja Schweiger, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Landratsamtes sowie die Gleichstellungsbeauftragte Silvia Siegler ermöglichten den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Arbeit der Kreisbehörde.

REGENSBURG. Am bundesweiten Aktionstag „Girls´Day / Boy`s Day – Mädchen-und-Jungen-Zukunftstag“ am Donnerstag, 28.03.2019, bot das Landratsamt Schülerinnen und Schülern Einblicke in viele Abteilungen.

Im Staatlichen Gesundheitsamt nutzten sechs Jungs die Gelegenheit, den Beruf des Sozialpädagogen kennenzulernen und sich über die Suchtprävention zu informieren. Die 13 Mädchen hingegen schnupperten in verschiedene Sachgebiete, wie das Technische Bauamt (Fachtechnik Tiefbau, Technische Bauaufsicht, Hochbau), das Fachreferat für Umweltschutz (Technischer Umweltschutz) sowie die Regionalentwicklung und Wirtschaft hinein. Dort lernten sie die Arbeitswelt verschiedener Berufe wie Architektin, Bauingenieurin, Geografin oder Regionalmanagerin kennen.

ANZEIGE

Für Silvia Siegler, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Regensburg, ist der Girls`Day / Boys`Day ein weiterer Schritt hin zu mehr Chancengleichheit . „Es ist eine wichtige Aufgabe, Jungen und Mädchen ein breites Spektrum an Berufen näherzubringen, damit sich ihre Berufswahl an Interessen und Fähigkeiten orientiert, unabhängig von traditionellen Rollenbildern.“ Die Gleichstellungsbeauftragte würde sich deshalb freuen, „wenn dieser Tag dazu beiträgt, den Blick junger Menschen für neue berufliche Wege zu öffnen“.

ANZEIGE
ANZEIGE