Bürgermeisterin unterstützt MINT-Girls mit einer Spende

buergermeisterin-unterstuetzt-mint-girls-mit-einer-spende
© Stadt Regensburg, Stefan Effenhauser

REGENSBURG. In Vorlesungen, Experimenten, Workshops, Exkursionen und Fachveranstaltungen entsteht jedes Jahr ein neues Projekt.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik sind längst nicht mehr eine Männer-Domäne. Die MINT-Girls beschäftigen sich begeistert mit dieser Thematik. In Vorlesungen, Experimenten, Workshops, Exkursionen und Fachveranstaltungen entsteht jedes Jahr ein neues Projekt.

Heuer geht es um Energie und Verantwortung. „Strom aus Himbeeren und Sonnenlicht, eine Schreibtischlampe, die mit einem Teelicht betrieben wird, Kleinstwindkraftanlagen für den urbanen Lebensraum – Ich freue mich über die innovativen und faszinierenden Experimente der MINT-Girls und habe auch in diesem Jahr wieder sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen“, so Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer.
Die beiden Projektleiter, der MINT-Beauftragte der Universität Regensburg, Dr. Stephan Giglberger und Armin Gardeia, Leiter der Jungen Hochschule an der OTH Regensburg freuen sich über die finanzielle Unterstützung von 500 Euro, „die die hochwertige und qualitative Arbeit der MINT-Girls Regensburg sichert“, so Dr. Stephan Giglberger bei der Spendenübergabe im Alten Rathaus.

ANZEIGE
ANZEIGE